Qualitätssicherung

Der VSP hat an seiner Mitgliederversammlung vom 08. Mai 2004 den für die Zukunft des im VSP organisierten Privatschulwesens richtungsweisenden und historischen Beschluss gefasst, dass sämtliche Verbandsschulen bis zum 31. Dezember 2007 mit einem markterprobten und national bzw. international anerkannten Qualitätssystem zu zertifizieren sind. Schulen ohne Zertifizierung bis zum erwähnten Datum droht der Ausschluss aus dem Verband. Mit diesem Schritt wird die Vertrauenswürdigkeit unserer Mitgliedsschulen sowohl gegenüber Eltern und Schüler(inne)n als auch gegenüber den staatlichen Behörden massiv gesteigert. Die staatlichen Behörden werden nach der Umsetzung dieses Beschlusses ihre Verantwortung gegenüber Privatschulen, die nicht Mitglied unseres Verbandes sind, in erhöhtem Masse wahrnehmen müssen. Diese Vorleistung ermöglicht unseren Schulen auch, sich proaktiv um staatliche Bildungsaufträge bewerben zu können und für einzelne Bildungsgänge um eine staatliche Anerkennung nachzusuchen. Selbstredend müssen Privatschulen die neu in den VSP aufgenommen werden wollen, ebenfalls über ein anerkanntes QS-System verfügen.

Um eine professionelle Umsetzung des Generalversammlungsbeschlusses sicherzustellen, hat der VSP-Vorstand die Kommission für Qualitätssicherung des VSP (PDF) eingesetzt. Die Mitglieder der Kommission stehen Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung.


Informationen über die Arbeit der Kommission für Qualitätssicherung

Beurteilung nationaler und internationaler Akkreditierer/Zertfizierer Preisabklärungen
Wie die eingegangenen Antwortbogen zeigen, verfügen die VSP-Mitgliedsschulen über eine Vielzahl an verschiedenen Zertifikaten. Die Qualitätssicherungskommission hat eine Beurteilung von verschiedenen nationalen und internationalen Akkreditierern / Zertifizierern vorgenommen und eine Liste mit Anbietern, welche den vereinbarten Anforderungen gerecht werden erstellt. Diese finden Sie untenstehend. Im Weiteren wird mit den wichtigsten Qualitätssicherungsanbietern abgeklärt, ob bei der Zertifizierung mehrerer Schulen ein Spezialpreis gewährt wird und die Bereitschaft besteht, auf spezifische Bedürfnisse von Privatschulen einzugehen.

Sollten Sie Fragen zu den Qualitätssystemen haben, welche der VSP für Privatschulen empfiehlt, so können Sie sich gerne unverbindlich an die Mitglieder der VSP-QS-Kommission wenden.

Neuerungen:

Reglement über die Qualitätssicherung im VSP (PDF) 

Der VSP-Vorstand hat – unter gleichzeitiger Information an der letzten Mitgliederversammlung vom Mai 2016 in Bern – folgende Beschlüsse gefällt:

- Im Sinne einer Erleichterung des QS-Verfahrens im VSP wird für staatliche kontrollierte VSP-Schulen das im PDF beigefügte Reglement über die Qualitätssicherung im VSP angewendet.

- Die Versuchsphase für diese Reglementsanwendung dauert vorläufig drei Jahre und beschränkt sich auf den Raum Deutschschweiz.

- Schulen die von dieser Erleichterung profitieren möchten, melden Ihr Interesse mit beigefügtem Talon an.

Die Verbandsleitung hofft, mit diesem Schritt zahlreichen Schulen entgegen zu kommen und wir verweisen Sie für die Einzelheiten auf das Reglement bzw. den Anmeldetalon.

Anmeldetalon (PDF)

 

 


 

icon adobereader Zum Lesen der PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, welchen Sie hier kostenlos runterladen können.
Qualitätssicherung - Verband Schweizerischer Privatschulen VSP