Print

Willkommen auf der Website

des Verbandes Schweizerischer Privatschulen (VSP)!


VSP-Privatschulen - persönlich - innovativ - qualitätsbewusst

Die Schweiz hat viele Standortvorteile – einer der wichtigsten sind die Schulen. Multikulturelle Bildung war für die mehrsprachige Schweiz schon immer Pflichtfach. Durch die Zunahme der internationalen Beziehungen und die weltweite Mobilität sowie die wachsende Zahl der Zuzüger in die Schweiz hat Sprachgrenzen überschreitende Ausbildung an Bedeutung gewonnen. Hier leisten die Privatschulen einen wichtigen Beitrag. Rund 100'000 Studierende und Schüler aus der Schweiz und aus über 100 verschiedenen Nationen besuchen eine der 240 Mitgliedsschulen des Verbandes Schweizerischer Privatschulen (VSP).

Der gute Ruf der Ausbildungsstätten in der Schweiz beruht auf verschiedenen Faktoren. Massgebend ist die lange pädagogische Erfahrung, aber auch der Standort in einem mehrsprachigen Land mit verschiedenen Kulturen. Hinzu kommen die sprichwörtliche Schweizer Qualität auch im Bildungswesen, der hohe Lebensstandard, Offenheit auf der einen und Diskretion auf der anderen Seite sowie die politische Stabilität unseres Landes und die damit verbundene Sicherheit. Die privaten Aus- und Weiterbildungseinrichtungen erfüllen eine wichtige Ergänzungsfunktion zum staatlichen Bildungswesen, welches unter der Hoheit der 26 Kantone steht. Deshalb verkörpert die Schweiz ein differenziertes und innovatives Bildungsangebot, welches der Mehrsprachigkeit, dem Respekt vor anderen Kulturen und hoher Bildungsqualität verpflichtet ist.

Damit hat die Schweiz einen wichtigen Trumpf im internationalen Standortwettbewerb in der Hand. Wichtig, weil in einer globalen Welt Ausbildungswege und Schulabschlüsse vergleichbar und anerkannt sein müssen. Dies und den hohen Stellenwert dieser Bildungsstätten in der Welt noch bekannter zu machen, ist das Ziel des Verbandes Schweizerischer Privatschulen. Mit unserer typisch schweizerischen Kombination von staatlichen und privaten Bildungsangeboten haben wir eine starke Basis, um die Reputation der Schweiz als Bildungs- und Forschungsplatz im In- und Ausland zu erhalten und auszubauen.

Der VSP setzt sich kontinuierlich für eine Verbesserung der politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Privatschulen in der Schweiz ein. Er unterstützt ein differenziertes Recht auf freie Schulwahl und einen Finanzierungspluralismus, der zwischen staatlichen und privaten Schulen gleich lange Spiesse herstellt.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Ausbildungsgang an einer Schule des VSP.