Swiss International Schools

Im Wechsel mit dem Privatschulführer publiziert der VSP alle zwei Jahre die Broschüre „Swiss International Schools“. Unter dem Slogan „Private Education Made in Switzerland“ haben Mitgliedsschulen die Möglichkeit, in ganzseitigen Inseraten (Format A5) mit Fotos und Text für ihre Schule zu werben.

Die Broschüre „Swiss International Schools 2015/16“ erschien in einer Auflage von 9'000 Exemplaren und wird – wie der Privatschulführer - an die folgenden Stellen verteilt: 

  • an Berufsberatungsstellen in der ganzen Schweiz,
  • an alle wichtigen Inlandredaktionen der schweizer Presse,
  • an alle schweizer Botschaften im Ausland (2mal jährlich),
  • an alle ausländischen Botschaften und Konsulate in der Schweiz,
  • an ausgewählte internationale Organisationen und Firmen in der Schweiz und im Ausland,
  • an alle kantonalen und eidgenössischen Bildungsbehörden,
  • und an alle Anfragenden.


Insbesondere die Botschaften im In- und Ausland schätzen dieses Arbeitsinstrument sehr und verlangen regelmässig Nachlieferungen.

Die Einträge im Büchlein „Swiss International Schools 2015/16“ werden mit kostendeckenden Gebühren finanziert. Die Eintragungskosten betragen – je nach Anzahl inserierender Schulen – zwischen CHF 2‘600.00 und CHF 3‘100.00 für zwei Jahre.

Swiss International Schools 2015/2016

icon adobereader Zum Lesen der PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, welchen Sie hier kostenlos runterladen können.
Swiss International Schools - Verband Schweizerischer Privatschulen VSP